Herzlich Willkommen am Gymnasium Hückelhoven!

Schulschließung

02.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

Abitur

Auf Basis der am 01.04.2020 veröffentlichten neuen Termine für die Abiturklausuren haben wir einen neuen Terminplan für die Abiturprüfungen erarbeitet. Nach Ankündigung des Ministeriums wird davon ausgegangen, dass der Unterricht unmittelbar oder zeitnah nach den Osterferien – zumindest für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen – wiederaufgenommen werden kann oder in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden zumindest die Schulgebäude für Klausuren genutzt werden können. Nur unter dieser Voraussetzung gilt der neue Terminplan. 

Aufgrund der Verschiebungen kann der ursprünglich für Freitag, den 19.06.2020, geplante Termin für die Ausgabe der Abiturzeugnisse nicht eingehalten werden. Der neue Termin ist Donnerstag, der 25.06.2020. Allerdings steht die Aula ab dem 21.6.2020 wegen Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung. Über die Form, in der die Ausgabe der Abiturzeugnisse stattfinden kann, wird entschieden werden, wenn die Rahmenbedingungen (z.B. Aufhebung der Kontaktsperre) dafür klarer sind. 

Angebote für die Ferien in Mathematik und den Naturwissenschaften

Unter dem Link www.mathe-im-april.de und www.mintmagie.de finden Sie/findet ihr interessante Angebote der KMK für Mathematik und die Naturwissenschaften.

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit, Geduld und Augenmaß im Umgang miteinander.

Herzliche Grüße

Arnold Krekelberg

30.03.20

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit dem Eintreffen der 11. Schulmail heute am 30.März. möchte ich Sie/euch auf den neuesten Sachstand bringen:

Wandertage, Exkursionen, schulübergreifende Sportveranstaltungen

Nach Anweisung des Schulministeriums finden in diesem Schuljahr keinerlei Wandertage und Exkursionen mehr statt. Alle schulübergreifenden Sportveranstaltungen müssen abgesagt werden.

Monita

Inzwischen ist auch durch das Schulministerium verfügt worden, dass es in diesem Schuljahr keine sogenannten „Blauen Briefe“ (Monita) geben wird. Das bedeutet, dass eine einzelne Minderleistung, soweit sie nicht schon auf dem Halbjahreszeugnis vorlag, im Rahmen der Versetzung nicht gewertet wird. Alle weiteren Minderleistungen fließen dann aber in die Versetzungsentscheidung ein. In der Jahrgangsstufe 9 müssen alle Minderleistungen berücksichtigt werden.

Anzahl der Klassen- und Kursarbeiten, Zentrale Klausur in der EF

Zu den Zentralen Klausuren der EF in Mathematik und Deutsch gibt es noch keine Information. Auch eine Regelung zu den Klassenarbeiten und Klausuren der einzelnen Jahrgangsstufen gibt es noch nicht.

Lernangebote in der unterrichtsfreien Zeit

Bezogen auf die Lernangebote, die derzeit von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern bereit gestellt werden, hat das Ministerium ebenfalls klargestellt, dass es vor allem um wiederholende, vertiefende, anknüpfende Inhalte gehen soll. Die Schülerinnen und Schüler sollen die ihnen gestellten Aufgaben in angemessener Zeit bearbeiten. Damit soll erreicht werden, dass der Unterricht – sobald das möglich ist – ohne großen Vorlauf wieder aufgenommen werden kann. Die jetzt bereit gestellten Aufgaben besitzen ohne eine entsprechende Aufbereitung im späteren Unterricht keine Prüfungsrelevanz. Eine Leistungsbewertung und Leistungskontrolle ist nicht damit verbunden. Die Ergebnisse der Kinder können aber von den Lehrerinnen und Lehrern eingefordert und überprüft und für die weitere Arbeit im Unterricht ausgewertet werden.

Bewegungsangebote

Ich mache Sie und euch gerne darauf aufmerksam, dass z. B. im Schulsportportal NRW diverse Bewegungsideen bereitgestellt werden. Da wir alle gerade viel Zeit zu Hause verbringen müssen, ist das sicher eine gute Möglichkeit, dem Bewegungsmangel mit wenig Aufwand entgegenzuwirken. Sie finden auf unserer Homepage dazu einen entsprechenden Link.

Beratung und Schulpsychologischer Dienst

Die Beratungsangebote unseres Gymnasiums und die schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Heinsberg stehen weiterhin – zurzeit allerdings nur telefonisch –  zur Verfügung.

Abitur

  • Nach Anweisung des Schulministeriums wird das Abitur in NRW um 3 Wochen verschoben. Nach der 11. Schulmail vom heutigen Tage können zum jetzigen Zeitpunkt folgende Termine und Rahmenbedingungen bekanntgegeben werden:
  • Die Vorabiturklausur im zweiten Leistungskurs findet am 21.4. statt. Organisatorische Details, wie z. B der Raum- und Aufsichtsplan, können voraussichtlich erst ab dem 16.4. an dieser Stelle veröffentlicht werden. Die Nachschreibklausuren finden am 23.4. statt.
  • Das Ministerium geht davon aus, dass der Unterricht unmittelbar oder zeitnah nach den Osterferien – zumindest für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen – wiederaufgenommen werden kann oder in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden zumindest die Schulgebäude für Klausuren genutzt werden können. Der Unterricht für alle angehenden Abiturientinnen und Abiturienten endet damit am 8. Mai 2020. An diesem Tag findet auch die Bekanntgabe der Abiturzulassung statt.
  • Die Haupttermine der Abiturprüfung liegen im Zeitraum vom 12. Mai bis zum 25. Mai 2020. Die Abfolge der verschiedenen Fächer wird landesweit angepasst und an dieser Stelle bzw. im Bildungsportal unter www.schulministerium.nrw.de veröffentlicht.
  • Die zentralen Nachschreibtermine schließen sich unmittelbar an die Haupttermine an und dauern bis zum 9. Juni.
  • Die Terminverschiebung führt dazu, dass der Brückentag nach Christi Himmelfahrt für Abiturklausuren genutzt werden muss.
  • Die vorgesehenen Termine für die Sportprüfungen, die mündliche Prüfung im 4. Fach sowie mögliche mündliche Prüfungen im 1.-3. Fach müssen verschoben werden. Eine genaue Terminierung kann erst erfolgen, wenn die Klausurtermine feststehen. Es wird keine angesetzten verpflichtenden, sondern nur noch freiwillige Abweichungsprüfungen mehr geben.
  • Der für den 19. Juni 2020 geplante Termin für die Übergabe der Abiturzeugnisse wird nach jetzigem Stand voraussichtlich ebenfalls verschoben werden müssen. Das späteste dafür angesetzte Datum ist landesweit unverändert der 27. Juni 2020.
  • Frau Gebauer hat angekündigt, dass es für die Durchführung der Abiturprüfung auch eine Sonderregelung für die Schulen im Kreis Heinsberg geben soll. Weitere Informationen dazu haben wir noch nicht erhalten.

Bitte informiert euch / informieren Sie sich deshalb weiterhin über die aktuellen Veröffentlichungen auf unserer Homepage. Außerdem verweise ich auf die FAQ-Liste im Bildungsportal des Schulministeriums, die ständig aktualisiert wird.

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit, Geduld und Augenmaß im Umgang miteinander.

Herzliche Grüße

Arnold Krekelberg

20.03.2020

Elternbrief im Schuljahr 2019/2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

angesichts der rasanten Ausbreitung des Corona-Virus hat die Bundeskanzlerin Angela Merkel am 18.3. in einer Fernsehansprache an die Disziplin der Bevölkerung appelliert; es komme in der Corona-Krise auf jeden Einzelnen an.

Gleichwohl erreichen unseren Landrat zahlreiche Eingaben besorgter Bürgerinnen und Bürger, die darauf hinweisen, dass sich insbesondere Kinder und Jugendliche in Gruppen zusammenfinden und „durch die Straßen ziehen“.

Vor diesem Hintergrund bittet der Landrat eindringlich, die von ihm verhängte „Ausgangssperre light“ zu beachten. Diese sieht vor:

  • Personen ab 65 Jahren, insbesondere mit Vorerkrankungen bzw. Vorerkrankungen der Lunge begeben sich freiwillig in häusliche Quarantäne und verlassen das Haus nur für unaufschiebbare Arztbesuche.
  • Alle anderen Personen dürfen arbeiten und einkaufen gehen, bleiben aber ansonsten zu Hause und unterlassen soziale Kontakte.

Nur auf diesem Wege wird es uns möglich sein, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Ich appelliere daher an alle Schülerinnen und Schüler, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu unterlassen. Darüber hinaus sind die bekannten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen zu beachten.

Des Weiteren empfehle ich, die täglichen Mitteilungen unseres Landrates zur Kenntnis zu nehmen. Man findet sie auf der Webseite des Kreises Heinsberg.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Arnold Krekelberg

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Nach der heutigen Telefonkonferenz der Schulleitungen des Kreises Heinsberg mit der Bezirksregierung  möchte ich euch/Sie gerne auf den aktuellen Informationsstand bringen.

Informationen zu Vorabiturklausur und Abitur

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrer 5. Schul-Mail zum Umgang mit dem Corona-Virus folgende Anweisung erteilt:

„Für den Fall, dass die notwendigen Leistungsnachweise für die Zulassung zur Abiturprüfung noch nicht vollständig erbracht werden konnten, schreiben Schülerinnen und Schüler die ausstehenden Vorabiturklausuren nach den Osterferien. Auf diese Weise können sie mit einer Sitzung des zentralen Abiturausschusses spätestens bis zum 5. Mai 2020 rechtzeitig zu den ab dem 7. Mai angesetzten Nachschreibeterminen, die in den jeweiligen Runderlassen festgelegt sind, zur Abiturprüfung zugelassen werden.“

Dies hat für unser Gymnasium zur Konsequenz, dass die für Mittwoch, 18.3.2020, angesetzte letzte Vorabiturklausur nicht geschrieben werden darf und voraussichtlich auf den 21.4. verlegt wird.

Die Nachschreibtermine erfolgen nach jetzigem Stand am 23.4. und 24.4.. Das heißt auch, dass auf Anweisung der Bezirksregierung die Zulassung erst am 6.5. ausgesprochen wird und die jeweiligen Nachschreibtermine ab dem 7.5. für unser Gymnasium die ersten schriftlichen Prüfungen sein werden. Schulen im Kreis Heinsberg, die ihre Vorabiturklausuren bereits geschrieben haben – so wie es auch unsere ursprüngliche Planung war -, dürfen voraussichtlich bereits zu den Hauptterminen schreiben. Ob in der Zeit nach den Osterferien bis zur Zulassungsbekanntgabe für die Q2 Unterricht sein wird, ist vom Schulministerium noch nicht entschieden worden.

Für die Rückgabe der Klausur und Bekanntgabe der Klausurergebnisse gilt zum jetzigen Zeitpunkt folgende Regelung. Am 27.3. und am 2.4. können die Ergebnisse beim Schulleiter in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr telefonisch erfragt werden für Klausuren, die bis zu diesem Zeitpunkt korrigiert sind. Für alle übrigen Klausuren erfolgt die Notenbekanntgabe am 21.4., dem Termin der 3. Vor-abiturklausur An diesem Termin werden auch die Klausuren zurückgegeben.

Informationen zu den Jahrgängen 5 bis Q1

Bezüglich des weiteren Vorgehens in den Jahrgängen 5 bis Q1 wurden keine Lösungsansätze präsentiert. Vielmehr wurde auf das Schulministerium verwiesen, das demnächst Anweisungen erteilen wird.

Not-Betreuung

Die vom Schulministerium angekündigte Not-Betreuung trifft für den Kreis Heinsberg auf Anordnung des Krisenstabes nicht zu.

Von Seiten der Bezirksregierung wurde uns zugesichert, dass man die besondere Situation des Kreises Heinsberg sieht und mit dem Schulministerium im Austausch sei.

Zu unserem Bedauern bleiben jedoch viele konkrete Fragen zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt. Sobald wir weitere Informationen erhalten, veröffentlichen wir sie an dieser Stelle.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten wünsche ich uns allen weiterhin Gesundheit, Geduld und Augenmaß im Umgang miteinander.

Herzliche Grüße

Arnold Krekelberg

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden bis zum Beginn der Osterferien geschlossen.

In der Mitteilung des Ministeriums vom 13.03.2020 heißt es:

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

Für die nächsten Tage sind weitere Informationen dazu angekündigt.

Am Dienstag, den 17.03.2020, sind alle Schulleiter der Gymnasien und der Gesamtschulen des Kreises Heinsberg zu einer Dienstbesprechung in die Bezirksregierung eingeladen. Wir werden dort Informationen zur weiteren Gestaltung der Situation in der Q2 erhalten.

Vorabiklausuren

In Absprache mit den Gymnasien und Gesamtschulen des Kreises Heinsberg sowie des Krisenstabes des Kreises finden in dieser und in der nächsten Woche die Vorabiturklausuren der Q2 unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Nähere Informationen zu den Terminen, zur Organisation, zum Raumplan und zu den Aufsichten finden Sie hier.

Abitur

Zur weiteren Terminierung des Abiturs können wir zu diesem Zeitpunkt noch nichts sagen, wir warten auf Entscheidungen des Schulministeriums, die für die nächsten Tage angekündigt sind.

Zur Frage der Durchführung der Abiturprüfungen nach den Osterferien heißt es beim Schulministerium lediglich: „Das Schul- und Bildungsministerium ist auf verschiedene Szenarien vorbereitet und wird abhängig von der Entwicklung der Situation entscheiden, ob Änderungen der geplanten Abläufe notwendig sein werden. Auch durch flexibel gehandhabte, dezentrale Nachschreibmöglichkeiten ist sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre vorgesehenen Prüfungen ablegen können und die angestrebten Abschlüsse erworben werden können.“

Die Schülerinnen und Schüler der Q2 sollten die unterrichtsfreie Zeit neben dem bereitgestellten Material insbesondere zur Wiederholung des Unterrichtsstoffs der vergangenen drei Halbjahre nutzen. Wie mit abiturrelevanten Themen verfahren wird, die aufgrund der Schulschließung nicht mehr im Unterricht behandelt werden können, wird das Schulministerium in den nächsten Tagen entscheiden.

Unterrichtsmaterialien

Die Schülerinnen und Schüler erhalten weiterhin Materialien, in den meisten Fällen zum Wiederholen, Üben und Vertiefen bereits erlernter Inhalte. Wenn es die Lerngruppe und der Unterrichtsstoff erlauben, ist auch ein Erarbeiten neuer Unterrichtsinhalte sinnvoll. Eine erste Evaluation der Schulpflegschaft zeigt, dass dies in den meisten Fällen sehr konstruktiv und erfolgreich verläuft. Sollten vereinzelt Probleme auftauchen, bitte ich darum, die Fachlehrer/-innen über ihre Dienst-Email zu kontaktieren. Im Sinne eines kontinuierlichen und erfolgreichen Lernprozesses ist es wichtig, dass Material zur Verfügung gestellt wird und alle Stufen dieses nutzen und daran arbeiten. Der Unterricht wird nach Wiedereröffnung der Schule an die letzte Stunde vor Karneval anschließen. Die zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien werden Berücksichtigung finden, deren erfolgreiche Bearbeitung wird aber in jedem Fall im Unterricht überprüft und sichergestellt werden.

Klassenarbeiten und Klausuren

Hinsichtlich der Klassenarbeiten wird es zu weiteren Verschiebungen kommen. Es ist aber damit zu rechnen, dass sie zeitnah nach Wiederbeginn des Unterrichtsbetriebs geschrieben werden müssen. Die Klausurpläne der Oberstufe werden entsprechend überarbeitet, sobald wir hierzu mehr Klarheit haben. In dieser besonderen Situation erwarten wir zur Anzahl der Klassenarbeiten und Klausuren in diesem Halbjahr genauere Anweisungen des Schulministeriums. Für Klassenarbeiten und Klausuren gilt die Regelung des Ministeriums, dass nur im Unterricht vermittelte Fähigkeiten und Kenntnisse überprüft werden dürfen.

Girls-/Boys-Day (am 26.3.) und Berufsfelderkundung des 8. Jahrgangs (31.3.)

Beide Maßnahmen fallen aus. Bitte informieren Sie die beteiligten Betriebe zeitnah.

Schulbücher in der Schule?

Um das Bearbeiten von Aufgaben zu erleichtern, können Schulbücher und weitere Materialien, die sich in der Schule befinden am Dienstag, den 17.3., in der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr abgeholt werden. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich auf den Schulhöfen des EPG bzw. A-Gebäudes, wobei sie bitte Menschenansammlungen vermeiden. Sie können dann kontrolliert das Gebäude betreten und ihren Klassenraum aufsuchen. Es ist empfehlenswert, dass Schüler sich absprechen und die Bücher ihrer Mitschüler mit abholen.

Anfragen von Eltern in den letzten Tagen haben gezeigt, dass die Verantwortlichkeiten zum Teil unklar sind. Deshalb möchten wir klarstellen, dass Schulschließungen vom Krisenstab des Kreises ausgesprochen werden, weshalb es uns unmöglich ist zu sagen, wann der normale Schulbetrieb wieder aufgenommen wird. Weitere Regelungen zur Durchführung der Abiturprüfungen und zur Anzahl der Klausuren und Klassenarbeiten liegen in der Verantwortung des Schulministeriums und der Bezirksregierung Köln. Sobald wir klare Anweisungen erhalten, werden wir Ihnen diese mitteilen. Die Schulen im Kreis Heinsberg stehen in dem Bemühen, einheitlich zu agieren, in engem Kontakt zueinander, was u.a. daran deutlich wird, dass die Schulleiter des Kreises meiner Einladung zu einer Besprechung auf Schulleiter-Ebene gefolgt sind. Wir sind uns alle bewusst, dass dies eine besondere Situation ist, die besondere Maßnahmen erfordert. Wir sind allerdings eingebunden in ein bestimmtes System, das Maßstäbe setzt und Anforderungen formuliert. Wie damit im laufenden Schuljahr verfahren wird, muss die Bezirksregierung bzw. das Schulministerium entscheiden.

In dieser besonderen Situation wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Besonnenheit, Zusammenhalt und vor allem Gesundheit.

Herzlichst

Arnold Krekelberg

Meldungen

Amelie Jeschek gewinnt internationalen Wettbewerb „Jugend creativ“

Beim diesjährigen internationalen Wettbewerb „Jugend creativ“ der Volksbanken belegte Amelie Jeschek aus der Klasse 6b einen ersten Platz. Wir gratulieren ganz herzlich. Das Thema... Weiterlesen

… und dann waren es nur noch 27 – Brüsselfahrt 2020

Was liegt bei einer Projektwoche zum Thema Europa näher, als sich vor Ort in Brüssel ein Bild von der Arbeitsweise der Europäischen Union zu... Weiterlesen

176 Sportabzeichen im Jahr 2019

Sportabzeichen – Viele gute Leistungen im Jahr 2019 Nach 174 und 206 Urkunden in den beiden Vorjahren konnten wir nun für das Jahr 2019 in... Weiterlesen

Bunt, Bunter, Europa – Impressionen der Projektwoche

Weiterlesen

weitere Meldungen >

Informationen

Bewegungsangebote

Angebote der KMK

Skifahrt 2020

Die Skifahrt des 9. Jahrgangs findet nicht statt. Nach Rücksprache mit den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern und den Klassenpflegschaftsvorsitzenden der drei betroffenen Klassen hat die Schulleitung entschieden, die Skifahrt abzusagen.

Schulcafé

Das Schulcafé bleibt bis auf Weiteres leider geschlossen.