Mathematik

Das Ziel des Mathematikunterrichts ist die mathematische Grundbildung der Schülerinnen und Schüler. Mathematische Grundbildung ist die Fähigkeit, die Rolle zu erkennen, die Mathematik in der Welt spielt, fundierte mathematische Urteile zu fällen sowie auf gegenwärtige und zukünftige gesellschaftliche und individuelle Anforderungen vorbereitet zu sein.

Dabei greift das Fach Mathematik in allen Inhaltsbereichen aktuelle und für Schülerinnen und Schüler relevante Themen z.B. des Verbraucherschutzes, der Digitalisierung, der ökologischen Bildung auf. Durch das Lernen mit verschiedenen auch digitalen Medien in unterschiedlichen Sozialformen und unter Berücksichtigung individueller Lernwege werden altersgerecht Aufgeschlossenheit und Neugier geweckt und Schülerinnen und Schüler zu eigenständigem Handeln angeleitet. Die Mathematik steht durch ihre Universalität in enger Verbindung zu einer Vielzahl anderer Disziplinen der Geistes- und Naturwissenschaften. Für den Fachunterricht aller Stufen werden mathematische Fachinhalte mit Lebensweltbezug vermittelt.

Für den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln stehen zu Verfügung:

    • Computer in drei Computerräumen (z.B. mit der Software Geogebra)
    • Interaktive Boards in mehreren Kursräumen (z.B. mit der Software Geogebra)
    • Taschenrechner ab Jahrgangstufe 7, mit Grafikfunktionen ab Jahrgang EF 

FachlehrerInnen

Frank Drießen, Sarah Durmaz, Franz-Josef Fischer, Arne Harth, Peter Keite, Arnold Krekelberg, Ulrich Latour, Pedro Matias, Susanne Panzyk, Felix Schneider, Guido Schürgers, Claire Sojka, Jochen Strömer, Lisa Tesch

Fachvorsitz 

Arne Harth, Claire Sojka

Mathematik wird in allen Jahrgangsstufen in 70-Minuten-Stunden gemäß folgender Stundentafel unterrichtet:

Jahrgang 5 6 7 8 9 10 Oberstufe
Wochenstunden 3 3 2 2 2 2 Grund- und Leistungskurse

 

Zusatzangebote / Besonderheiten

  • Fachgebundene Lernzeit in den Jahrgängen 5 und 6
  • Förderkurse in der Sekundarstufe I und der Einführungsphase
  • Vertiefungskurse in der Sekundarstufe II
  • Teilnahme am Känguru-Wettbewerb und der Mathematik-Olympiade
  • Fachliche Zusammenarbeit mit außerunterrichtlichen Partnern
    • Im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung bestehen verschiedene Kooperationen und Angebote, die zur thematischen Anreicherung des Mathematikunterrichts genutzt werden: 
      • Kooperation mit der örtlichen Bank
      • Kooperation mit dem regionalen Energieunternehmen WEP Hückelhoven (Wärme-, Energie- und Prozesstechnik)
      • Besuch der Hochschultage