Den ganzen Schultag fit und konzentriert

Ein „Milchparkour“ für die Jahrgangsstufe 5

Eine gesunde Ernährung und viel Bewegung sind die besten
Voraussetzungen, um den ganzen Schultag fit und konzentriert zu sein.
Gerade in der heutigen Zeit, die von Medienkonsum geprägt ist, ist
Bewegung besonders wichtig.

Aus diesem Grund fand am Dienstag, den 04.12.18 zwischen 09:00 und 13:30
Uhr für die Jahrgangsstufe 5 der „Milchparkour“ statt.

Der Milchparkour ist eine altersgerechte Bewegungs-und Aktionsarena, die
der Trendsportart „Le Parkour“ zugrunde liegt.

Das Projekt der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. und der
regionalen Schulmilch-Molkereien wurde von der Schülervertretung
(Karolin Kaumanns, Mateo Vos und Jonas Leffler) an das Gymnasium geholt
und sorgte für einen bewegungsreichen Schultag.

Zunächst fand eine theoretische Einführung in die Sportart „Le Parkour“
statt, bevor diese in der Praxis ausgeführt wurde.

Die Schülerinnen und Schüler konnten verschiedene Hindernisse mit
unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden überwinden. So wurde das eigene
Körperbewusstsein und die Koordination von Bewegungen gefördert.
Angeleitet wurden die Parkourteilnehmer durch das Team von Malte Rachow,
das neben ihm, noch aus drei weiteren Übungsleitern der Sporthochschule
Köln bestand.

Abgerundet wurde der Tag mit einer Debatte über die Bedeutung gesunder
Ernährung.

Die Aktion ist Teil des EU-Schulprogramms NRW für Obst, Gemüse und
Milch. Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und
Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und die
Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. setzen
sich gemeinsam für eine gesunde Lebensweise an Schulen ein. Die zentrale
Botschaft ist dabei, dass es einen Zusammenhang zwischen guten
schulischen Leistungen, gesunder Schulverpflegung und körperlicher
Fitness gibt.