zurück 

Die Oberstufe stellt sich vor

an den Informationstagen, 25. November 2016 in der Zeit von 16 – 19 Uhr, oder 26. November 2016 in der Zeit von 10 – 13 Uhr

Wir laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Hauptschulen sowie deren Eltern herzlich ein, das Besondere unserer Schule zu entdecken.

Um ein möglichst lebendiges Bild von Arbeit, Leben und Miteinander an unserem Gymnasium zu vermitteln, möchten wir euch/Sie zu folgenden Themen informieren:

  • Aufbau und Arbeitsweise der gymnasialen Oberstufe
  • Hinweise zu konkreter Laufbahnplanung
  • Vorstellung unseres Konzepts zur Förderung/Angleichung für ehemalige Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Hauptschulen
  • Besichtigung unseres Gebäudekomplexes inklusive des Oberstufengebäudes, der Fachräume im Hauptgebäude, des Selbstlernzentrums, des Schulcafés
  • Präsentation der Möglichkeiten des außerunterrichtlichen Engagements (im Rahmen verschiedener Wettbewerbe, in Form von AGs und sozialen Projekten)
  • Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit Schülern und Schülerinnen der Oberstufe, die von einer Realschule zu uns gewechselt sind

Über euer/Ihr Kommen freuen wir uns!

Im Eingangsbereich des Hauptgebäudes (Hartlepooler Platz) am „Treffpunkt Oberstufe“ erwarten euch/Sie erfahrene Beratungslehrer und ehemalige Real- und Hauptschüler/-innen. Um 17 Uhr (25.11.) bzw. 11 Uhr (26.11.) findet eine zentrale Information zu Aufbau der Oberstufe und Laufbahnplanung im Raum C1.48 statt.

Warum Oberstufe? 

  • Erwerb des Abiturs – höchster deutscher Bildungsabschluss mit internationaler Anerkennung
  • Förderung des wissenschaftlichen Arbeitens, welches eine Grundvoraussetzung eines späteren Studiums ist
  • Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Jahres der Qualifikationsphase (Q1): Erreichen der Fachhochschulreife (schulischer Teil)
  • Maßnahmen zur Berufswahlorientierung

Warum Gymnasium Hückelhoven?

Möglichkeit der Teilnahme an einem „Hospitationstag“ (Januar 2017) – Teilnahme am Unterricht der Jahrgangsstufe EF (Einführungsphase: Klasse 10), „Erleben“ eines Schultages am Ganztagsgymnasium

Kontinuierliche und individuelle Beratung durch ein engagiertes Oberstufenteam

  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern (Termin für die Veranstaltung: Eintritt in die neue EF 2017/18: 02.05.2017)
  • Zusätzliche Informationsveranstaltung mit der Möglichkeit der individuellen Beratung für Realschülerinnen und Realschüler vor Eintritt in die EF (04.05. 2017)
  • Einzelberatung im Verlauf der drei Jahre der Oberstufe im Rahmen von Beratungsstunden/Beratungstagen

Klare organisatorische Strukturen erleichtern den Eintritt in das Kurssystem der Oberstufe:

  • Bildung von Stammgruppen in den Fächern D, E, M
  • Entschleunigung des Schulalltags durch 70-minütige Unterrichtsstunden
  • Im Stundenplan verankerte Mittagspause – Möglichkeit zur Regeneration und zum Austausch mit Mitschülern/-innen
  • Methodentage zu Beginn der EF

Förderung von Schülern und Schülerinnen: Stärken als Chance – Schwächen als Herausforderung:

  • Erwerb eines internationalen Sprachenzertifikats im Rahmen von AGs: DELF (Französisch), Cambridge Certificate (Englisch)
  • Profilkurse: Business English, Rhetorik
  • Teilnahme am Erasmus-Projekt und an Wettbewerben
  • Engagement in AG-Leitung und/oder sozialen Projekten: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“; Projekt „Sprache verbindet“
  • Vertiefungskurse in M/E im Rahmen der EF, zusätzlich: Möglichkeit der Teilnahme an Förderkursen in D/E/M
  • Lernprogramme im Lernzentrum: Möglichkeit des eigenständigen/individuellen Lernens und Übens

Schulleben – Ganztag als Chance zur Entfaltung der Persönlichkeit, der individuellen Begabungen/Interessen und des Miteinanders in einem institutionellen Rahmen:

  • Berufs-und Studienorientierung – Zielperspektive und eigene Lebensplanung: Regelmäßige Sprechzeiten des Berufsberaters, Informationsveranstaltungen, Bewerbungstraining/Assessmentcenter; zweiwöchiges Betriebspraktikum in der EF
  • Nutzung der Stadtbibliothek und des Lernzentrums
  • Mitgestaltung/Leitung von AGs, z.B. Technik AG, Service Team, Zirkus AG und Schulorchester
  • Schulcafé, Stillarbeitsraum Oberstufe
  • Studienfahrt/Exkursionen/Besuch außerschulischer Lernorte
  • Arbeitsgruppen/Projekte: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, „Sprache verbindet“

Ausstattung unseres Schulgebäudes:

  • 8 sehr gut ausgestattete naturwissenschaftliche Fachräume
  • 2 Computerräume
  • Unterrichtsräume mit modernster Medienausstattung (Smartboard)

Neugierig geworden? Weitere Aspekte, die dich am Gymnasium Hückelhoven interessieren? Fragen?

Dann sehen wir uns

am Freitag, den 25. November 2016 oder Samstag, den 26. November 2016!

So sieht unser Programm aus

  • 16.30 Uhr / 10.30 Uhr Treffen im Eingangsbereich des Hauptgebäudes
  • Erstes Erkunden des Gebäudekomplexes (A, B, C Gebäude und deren Funktionen, Lehrerzimmer, Oberstufenbüro, Büro der Berufsorientierung)
  • 17 Uhr / 11.00 Uhr Informationsveranstaltung in Raum C1.48 im Oberstufengebäude
  • Anschließend: Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit ehemaligen Realschülerinnen und Realschülern

Sollte eine Teilnahme an einem der zwei Termine nicht möglich sein, bieten wir euch/Ihnen gerne in Absprache einen Ersatztermin an.

Die Anmeldetermine

Montag, 20. Februar 2017 bis Freitag, 10. März 2017 im Sekretariat

von 9 Uhr bis 13.15 Uhr und von 14.15 Uhr bis 16 Uhr

zusätzlich

Mittwoch, 22. Februar 2017, von 16 Uhr bis 18 Uhr

Samstag, 4. März 2017, von 10 Uhr bis 12 Uhr  

Ansprechpartnerin für die Oberstufe: Frau Dorina Buhl
Ansprechpartnerin für die Oberstufe: Frau Dorina Buhl

Gymnasium der Stadt Hückelhoven

Hartlepooler Platz 10, 41836 Hückelhoven

Telefon: 02433-446053

Telefax: 02433-44605329

E-Mail