Kooperationsvereinbarung

FÜR KLASSE _

Das Bilden und Erziehen ist das oberste Ziel unseres Gymnasiums. Dabei eine freundliche und kooperative Atmosphäre zu erzeugen, muss das Anliegen sowohl der Lehrer- als auch der Eltern- und Schülerschaft sein. Doch wie bei jeder gemeinschaftlichen Tätigkeit sind auch hier eindeutige Regeln und Arbeitsbedingungen erforderlich.

Für Schülerinnen und Schüler:

Als Mitglied der Schulgemeinschaft werde ich:

  • allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft mit Respekt und Toleranz begegnen;
  • die Schulordnung einhalten;
  • mich so  verhalten, dass angstfrei in der Schule und Klasse gelebt, gelernt und gearbeitet werden kann;
  • aktiv den Unterricht mitgestalten und für einen ungestörten Unterricht zu sorgen;
  • Hausaufgaben sorgfältig und termingerecht anfertigen;
  • die geforderten  Materialien für den Unterricht mitbringen;
  • Leistungsansprüche ernstnehmen und mich bemühen, meine Leistungen zu steigern;
  • das Eigentum anderer, das Schuleigentum und die Unterrichtsmaterialien gut behandeln.
_____________________________                   

Datum, Unterschrift Schüler/in

Für Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen:

Als Mitglied der Schulgemeinschaft werde ich:

  • mich so verhalten, dass angstfrei in der Schule und Klasse gelebt, gelernt und gearbeitet werden kann;
  • für einen ungestörten Unterricht sorgen;
  • an langen Unterrichtstagen keine schriftlichen Hausaufgaben für den nächsten Tag aufgeben;
  • Klassenarbeiten ankündigen;
  • kooperativ mit den Erziehungsberechtigten zusammenarbeiten;
  • auch zwischen den Zeugnisterminen Rückmeldungen zu Leistungsstand und Lernverhalten geben (Sprechstunden);
  • auch bei schlechten Leistungen und Lernproblemen hilfsbereit reagieren;
  • mich im Umgang mit den Schüler/innen fair verhalten.

_____________________________ 

Datum, Unterschrift Klassenlehrkraft

_____________________________ 

Datum, Unterschrift Schulleiter

Für Erziehungsberechtigte:

Als Mitglied der Schulgemeinschaft werde ich:

  • meine Verantwortung bei der Erziehung und Förderung der Kinder wahrnehmen;
  • den Schulalltag meines Kindes interessiert begleiten;
  • mich nach Leistungen/Verhalten meines Kindes erkundigen;
  • meinem Kind Verständnis und Hilfe auch bei schlechten Leistungen und Lernproblemen entgegenbringen;
  • darauf hinwirken, dass mein Kind die Regeln der Schule einhält;
  • an schulischen Informationsveranstaltungen aktiv teilnehmen;
  • kooperativ und fair mit allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zusammenarbeiten.

_______________________________________

Datum, Unterschrift aller Erziehungsberechtigten