"Braucht Kultur eine Bühne in der Schule" 

Ein Gesprächsabend im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Unsere Schule - unsere Stadt"

Endlich ist es soweit: Nach der kurzfristigen Absage im Herbst letzten Jahres lädt der Ehemaligenkreis herzlich zum zweiten Gesprächsabend im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Unsere Schule - unsere Stadt" am Montag, dem 3. Juli 2017, um 19 Uhr im Forum des C-Gebäudes ein.

Die beiden Referenten Jörg Lengersdorf und Ralf Stratmann-Kurzke werden - moderiert von David Beumers - darüber diskutieren, ob, warum und wie der Umgang mit Kunst, Theater und Literatur in der Schule vermittelt werden kann bzw. muss. Wie stünde die Kultur ohne die Vermittlung in der Schule da? Ist (unsere) Schule nicht sogar selbst ein nicht wegzudenkender Kulturträger, gerade auch in Hückelhoven? 

Jörg Lengersdorf, ein ehemaliger Schüler des Gymnasiums Hückelhoven, ist ausgebildeter Konzertviolinist, Dozent an der Folkwang-Universität in Essen und sicherlich einigen auch durch seine Arbeit als Moderator bei WDR und SWR bekannt. Ralf Stratmann-Kurzke ist Lehrer für Kunst und Sport am Goethe-Gymnasium in Stolberg und war bis 2010 als Lehrer am Gymnasium Hückelhoven tätig. 

Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.