zurück 

Elternbrief Nr. 1 im Schuljahr 2016/2017

Liebe Eltern,liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei allen Personen und Institutionen, die uns in diesem Jahr durch ihren Einsatz unterstützt, begleitet und gefördert haben, zu bedanken. Ohne Ihre Hilfe wäre ein lebendiges Schulleben nicht denkbar. Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass wir die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrem Leistungsvermögen fördern und fordern konnten. Vielen Dank dafür!

Besonders bedanken möchte ich mich bei den Eltern,

  • die bei unserer Berufsbörse und beim Winterball mitgeholfen haben,
  • die bei beiden Schnuppertagen für die angenehme Atmosphäre im Brunnenhof und für die Verköstigung gesorgt haben
  • die sich als Leiterinnen und Leiter von Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung stellen,
  • die in vielen Gremien und Teilkonferenzen ihren Sachverstand einbringen und unsere Schule dadurch mitgestalten,
  • die sich in unserem Schulcafé engagieren und dort eine „Oase“ schaffen, die nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler zum Verweilen einlädt.

Ich freue mich, dass viele unserer Eltern so aktiv sind und sich in das Schulgeschehen einbringen. Mitarbeit der Eltern ist uns wichtig und Eltern sind uns herzlich willkommen.

Mein Dank am Ende des Jahres gilt auch unseren Sekretärinnen Frau Jansen, Frau Lehnen und Frau Lennartz, dem Hausmeisterteam Herrn und Frau Reynders, Herrn Gauder und Frau Günther, den Mensadamen und dem Reinigungspersonal.

Die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Schulleben beteiligten Personen ist Gewähr dafür, dass unsere Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch Lebensraum ist, in dem sich alle wohlfühlen. Den Verein der Freunde und Förderer unseres Gymnasiums, die Stadtbücherei, den Schulträger und viele weitere wohlwollende Personen und Organisationen schließe ich in meinen Dank ausdrücklich mit ein.

Im Kollegium haben sich folgende personelle Veränderungen ergeben:

Am 31.10.2016 haben unsere Referendare Frau Matthäus, Frau Müller, Frau Wagner, Frau Vogel, Frau Minartz, Herr Schultes und Herr Trepels nach erfolgreich bestandenem Zweiten Staatsexamen ihre Ausbildung beendet. Zu den hervorragenden Prüfungsergebnissen haben nicht unwesentlich die Ausbildungslehrer/-innen und die Ausbildungskoordinatoren/-innen Frau Uffmann-Bär und Herr Parnow beigetragen. Wir wünschen den jungen Kolleginnen und Kollegen alles Gute für ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg.

Am 01.11.2016 haben neun neue Referendare ihren Vorbereitungsdienst aufgenommen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg in ihrer Ausbildung. Im zweiten Halbjahr werden sie mit jeweils ca. 9 Stunden im bedarfsdeckenden Unterricht eingesetzt.

Am 01.02.2017 werden Frau Knubben, Herr Maas und Herr Blenkle pensioniert. Mit ihnen verlieren wir drei sehr erfahrene Kolleginnen und Kollegen. Frau Knubben unterrichtet seit 1982 Pädagogik und Katholische Religion an unserem Gymnasium. Neben ihrer unterrichtlichen Tätigkeit hat sie durch viele außerunterrichtliche Aktivitäten und in ihrer Funktion als Mittelstufenkoordinatorin unser Schulleben stark mitgeprägt. Herr Maas unterrichtet seit 2009 die Fächer Deutsch, Geschichte und Latein am Gymnasium Hückelhoven. Er war Fachvorsitzender in Geschichte und ist für die Koordinierung der Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung zuständig. Seit 1996 arbeitet Herr Blenkle an unserer Schule. Er unterrichtet die Fächer Englisch und Erdkunde und war viele Jahre Fachvorsitzender im Fach Erdkunde. Wir wünschen Frau Knubben, Herrn Maas und Herrn Blenkle Gesundheit und alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Am 01.02.2017 treten vier neue Kolleginnen und Kollegen ihren Dienst an: Frau Minartz (Latein, Spanisch), Frau Matthäus (Englisch, Geschichte), Frau Houben (Sozialwissenschaften, Deutsch) und Herr Trepels (Physik, Chemie). Wir heißen sie ganz herzlich in unserer Schulgemeinde willkommen und wünschen ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen.

Die große Anzahl personeller Veränderungen macht eine neue Unterrichtsverteilung und somit auch einen neuen Stundenplan zum nächsten Halbjahr erforderlich. Wir sind zuversichtlich, dass wir die derzeitige Unterrichtssituation, die sich aufgrund zahlreicher langfristig erkrankter Kolleginnen und Kollegen durch mehrere Lehrerwechsel und Unterrichtskürzungen nicht optimal darstellt, zum kommenden Halbjahr deutlich verbessern können.

In den ersten Monaten des Schuljahres 2016/17 fanden wieder zahlreiche Aktivitäten statt. Den verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen spreche ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank aus.

Ich lade Sie, liebe Eltern, und Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, ein, sich auf unserer Homepage ein Bild von unserem bunten und vielfältigen Schulleben zu machen.

Unser Sekretariat ist in den Weihnachtsferien vom 23.12.2016 - 05.01.2017 nicht besetzt.

Allen Mitgliedern unserer Schulgemeinde wünsche ich ein friedliches, frohes und besinnliches Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Gute, Mut und Vertrauen in die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

Arnold Krekelberg, Oberstudiendirektor

Iyi Noeller diler, yeni yiliniz kutlu olsun! Merry Christmas and a Happy New Year! Joyeux Noël et bonne année!! Bonum diem natalem Domini et novum annum faustum felicem! Fijne Kerstdagen en een gelukkig Nieuw Jaar! Feliz Navidad y Próspero Ano Nuevo 2017! Buon Natale e Felice Anno Nuovo!

unser Schulorchester braucht dringend Verstärkung

Liebe Eltern,

unser Schulorchester braucht dringend Verstärkung. Wir suchen musikbegeisterte Jungen und Mädchen, die ein Instrument spielen.

Bei ausreichendem Interesse möchten wir außerdem gerne einen Schulchor für die Sekundarstufe I ins Leben rufen.

Bitte melden Sie Ihr Kind beim Musiklehrer Herrn Otto oder im Sekretariat

(gerne auch telefonisch) an!